In genau einer Woche ist Südafrika vorbei. Zuerst wollte ich schreiben: „bin ich in Südafrika im Ziel“. Aber das ist mir irgendwie zu voreilig. Dabei gibt es dafür gar keinen Grund, denn die letzten 3 Wochen Mallorca haben sich sehr gut angefühlt. Noch ein paar Stunden und ich sitze im Flieger nach Port Elizabeth. Die Kerneinheiten sind absolviert, jetzt heißt es nur noch geschmeidig und gesund bleiben. Die Weichen für einen guten Wettkampf sind gestellt. Ich hab großen Respekt vor dieser bombastischen Starterliste aber spüre gleichzeitig das angenehme, kribbelnde Aufgeregt-Sein.
Zum zweiten Mal überhaupt wird es am Sonntag ein GPS-Tracking-System geben. Jeder Profi trägt beim Radfahren und Laufen ein Gerät bei sich, mit dem er auf der Landkarte im Netz zu verfolgen ist. Auch ich werde ein kleiner farbiger „MD“ – Punkt sein. So fällt es euch leichter, mich zu verfolgen, denn ihr werdet müde sein 🙂 Am Sonntag, den 29. März 6:30 Uhr SOMMERZEIT.

Kommt mit auf die Südhalbkugel!

Danke, euer Marc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.