So, jetzt ist es endlich geschafft: Meine erste Mitteldistanz als Profi!

Um ehrlich zu sein, bin ich eigentlich schon erleichtert, dass mein Debut einigermaßen solide verlief, denn mein „Florida-Syndrom“ meldete sich schon einige Tage vor der Anreise auf Mallorca. Andererseits fühlte ich mich topfit als ich zusammen mit Nils Frommhold, dessen Freundin Sarah Fladung und Stefan Eicheimer die, zugegebenermaßen etwas heruntergekommene, Finca in Alcúdia bezog. Leider war bereits zu diesem Zeitpunkt klar, dass sowohl Nils als auch Stefan verletzungsbedingt nicht starten würden. Umso mehr habe ich mich gefreut, die beiden und auch Sarah als Trainingspartner und Support dabei zu haben. Da war es auch nicht ganz so tragisch, dass der Backofen just dann streikte, als meine obligatorische Pre-Race-Pizza Schinken-Pilze gebacken werden wollte.
Meine erste Wettkampfbesprechung als Profi – alles ganz brav befolgt. Meine erste Profi-Wechselzone – das neue Merida Warp TT (besten Dank an Jürgen) kann sich sehen lassen. Mein erster Ironman-Start als Profi – Gänsehaut, Kribbeln, los!
Das Schwimmen lief gar nicht schlecht. Leider grabschte sich jemand beim ersten Wechsel meinen Beutel und es vergingen gefühlte Ewigkeiten bis ich auf die Radstrecke durfte. Mit meinem Radergebnis bin ich leider überhaupt nicht zufrieden. Irgendwie konnte ich keinen Druck auf das Pedal bringen und ich verlor weiter viel Zeit. Schade, denn so trat mein wirklich zufriedenstellender Halbmarathon (01:16:16 Std) ins Hintertreffen.

© Ingo Kutsche www.sportfotografie.biz

Nach 04:12:24 Stunden überquerte ich die Ziellinie und belegte den 27. Platz.
Danke an alle, die mich verfolgt haben zu Hause und natürlich ganz besonders den drei  Powersupportern vor Ort! In zwei Wochen heißt es dann „same procedure“: Ironman 70.3 Rapperswil-Jona! Kommt mit (wenn auch nur via Live Coverage ;)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.