Ich muss ehrlich sein: meine Erwartungen an diesen kalten aber sonnigen Tag waren begrenzt. Es war Monate her, dass ich mit den Jungs trainiert hatte und so konnte ich überhaupt nicht einschätzen, was da gehen würde. Es ging überhaupt nix, sondern es LIEF, es lief mega mega gut. Habe selten eine so homogene Gruppe erlebt: hochmotiviert und ehrgeizig! So erreichten wir sowohl beste Rad- als auch Laufzeit. Zwischenzeitliche Motivationsschreie taten ihr Übriges, sodass wir als 2. die Ziellinie passierten.
Danke für den erfolgreichen Sonntag, Jungs. Ihr habt mich schwer begeistert. Weiter so!
Für mich gab es dann noch einen gelungenen Tagesabschluss: Heimfahrt mit dem Rad mit Maurice Clavel und die beste Pizza der Welt mit der Freiburger Clique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.